Angela Lohrer

Als ich vier Jahre alt war, durfte ich mit meiner damals besten Freundin in die Ballettstunde. Es gefiel mir sehr gut. So gut, dass ich 13 Jahre lang weiterhin in dieser Tanzschule Ballett machte. Anfangs einmal in der Woche und irgendwann dann bis zu vier Mal pro Woche.

Durch ein Musiklager, das auch Tanz anbietet, kam ich das erste Mal mit anderen Tanzstilen in Kontakt. Daraufhin fing ich mit Jazzdance an.

Nach einigen Jahren mit Jazzdance und Streetjazz, wurde ich in eine Showgruppe in Pfäffikon ZH aufgenommen. Wir hatten viele tolle Auftritte und ich konnte mir mein Leben ohne nicht mehr vorstellen.

Seit 2013 unterrichte ich nun selber Kinder und Jugendliche im Funkyjazz, besuche regelmässig Tanzworkshops und bin seit Kurzem auch bei der Showgruppe Upside Down mit dabei. Ich tanze momentan vier Mal pro Woche und würde am liebsten noch mehr, wenn ich könnte. Tanzen ist für mich pure Lebensfreude und die schönste Art sich zu bewegen und Sport zu machen. Ich möchte profitieren, dazu lernen, besser werden und meine Freude am Tanzen mit Anderen teilen.

Deshalb freue ich mich auf die kommende Zeit bei Upside Down.

Angela Lohrer