Eveline Bühler

 

Tanzen ist für mich sehr wichtig, ich liebe es durch den Tanz Gefühle auszudrücken und Musik zu interpretieren.
Mit etwa sechs Jahren habe ich mit Rhythmischer Sportgymnastik begonnen. Doch schon bald merkte ich, dass die Rhythmischen Sportgymnastik für mich zu klar strukuturiert ist und nur eingeschränkt kreative Freiheiten zulässt. Deshalb bin ich dann vor circa zehn Jahren zum Jazztanz gewechselt. Von Jazz, Hiphop über Ballett, Modern bis zu Salsa habe ich schon alles getanzt. Nun tanze ich seit kurzem bei der Showtanzgruppe UpsideDown mit und schätze hier vorallem die Vielseitigkeit der Tänzerinnen und somit auch der Choreographien.